06Ratenvereinbarung

Darunter versteht man einen Vertrag über die Begleichung einer Verbindlichkeit in Teilbeträgen. Dies wird meist dann vereinbart, wenn die gesamte Forderung nicht auf einmal bezahlt werden kann. Durch die meist relativ hohe Zinsenbelastung liegt eine vergleichsweise teure Finanzierungsform vor.
Üblicherweise wird mit einer Ratenvereinbarung auch ein sogenannter "Terminsverlust" vereinbart, das heißt: Wird eine Rate nicht bezahlt, werden automatisch alle Raten auf einmal fällig. Daher sollte bei Zahlungsschwierigkeiten unverzüglich Verhandlungen mit den Gläubigern bezüglich neuer Ratenvereinbarungen unter Anpassung an geänderte Verhältnisse aufgenommen werden.

zurück zur Übersicht «

 Sprechzeiten: MO - DI 08.00 bis 12.00 Uhr   |   Hotline: +41 71 677 20 90   |   E-Mail: office@inkasso.ag